Feed auf
Postings
Kommentare

Größere Katastrophe dank Backup-Plugin verhindert. Habe diese Woche aus Unzufriedenheit mit der 08/15-Optik meines Blogs gehadert und wild mit Bilder und Themen rumprobiert, mit dem „Erfolg“, dass Beiträge wie auch Kommentare sich nicht mehr lesen ließen. Zum Glück hatte ich das Plugin WordPress DatabasBackup installiert. Mit einer Anleitung aus dem Netz, konnte ich mein Blog sogar selbst wieder herstellen, soll bedeuten, es ist nicht so schwer. Besonders der Hinweis sich erstmal zu sortieren und Schritt für Schritt abzuarbeiten anstatt in wildem Aktionismus alle möglichen Knöpfe zu drücken, wie ich es gewöhnlich handhabe, empfand ich als sehr hilfreich.

 

Also für alle, die ein Blog auf dem eigenen Webspace haben und trotzdem keine Ahnung haben, könnte dies ein wichtiger Hinweis sein. Don`t forget the Backup-Plugin!

 

2 Kommentare auf “Blog zerschossen und wieder hergestellt”

  1. Quincy sagt:

    Ja dem kann ich nur zustimmen. Auf jeden Fall Backup anlegen! Alles andere ist dann nimmer so dramatisch! Freut mich, dass es geklappt hat und danke, dass Du einen Link auf mich gesetzt hast – ist heutzutage nicht selbstverständlich …

Kommentar abgeben